Header-unsere-hunde

CH. Sel. Hamlet vom wilden WeidenwaldHamlet1   
am 09.06.2009 - 28.09.2018

HD/A, eU: ohne Befund, CSNB frei 
 
Selektioniert in Frankreich 2013  Cotation 4
Bester deutscher Rüde CFH  2013
Deutscher Champion (VDH) 2014
Cotation 6  Elite A  Frankreich 2019
 
Hamlet, aus der Verpaarung Freya vom wilden Weidenwald und Cyró von der Vorster Rotte, kam Anfang August 2009 zu uns.

Nach dem Verlust von Caruso konnten wir einfach nicht sofort wieder einen zweiten Hund zu uns holen. Wir brauchten etwas Zeit. Nach ca. 1½ Jahren fehlte mir dann dieses gewisse mehrfache Gewusel um die Füße. Claudio war zu dem Zeitpunkt 5½ Jahre alt, also genau der richtige Altersabstand zu einem neuen vierbeinigen Familienmitglied. Eines schönen Tages sagte ich dann zu Claus „ich brauch jetzt wieder einen zweiten Hund“. Und jetzt, heißt bei mir auch jetzt. Und ich wußte, dass Marianne Happel zu der Zeit einen Wurf hatte. Blieb nur noch die Frage, hat sie noch einen Rüden frei? Mariannes Briardzucht gefällt uns sehr gut. Ihre Hunde sind kompakt, robust, wesensfest, haben ein warmes fauve und sind einfach liebenswert freundliche Familienhunde. Also Anruf bei Marianne, bzw. Ossi, der war erst einmal platt und holte Marianne an den Hörer. Und Marianne hatte noch nicht alle Rüden vergeben! So konnten wir dann Hamlet „Cosmo“ zu uns holen.

Hamlet hat dunkle Augen und ein vorzügliches Pigment, er misst 66,5 cm Schulterhöhe, seine imponierende Erscheinung verdankt er dem kräftigen Schädel mit der knuffigen schwarzen Maske. Von den 10 Welpen des H-Wurfs vom wilden Weidenwald wurden 9 HD geröntgt, davon 8 ausgewertet mit HD/A. Hamlet ist eU frei und CSNB frei. Hamlet erhielt am 29.10.2011 in Hofgeismar die Zuchtzulassung mit der Auflage „nur für Hündinnen mit korrekter Rutenform“.

Hamlet ist ein echter Schmusebär, sehr führig und verträglich, kommt mit anderen Rüden klar – so`n richtiges Schätzchen halt und ein sehr netter Familienhund. Er lebt hier einvernehmlich mit unserem älteren Briardrüden Claudio zusammen, den er gerne betüttelt und ihm die Ohren putzt, bis Claudio fast ins Koma fällt. Hamlet ist aufmerksam, sehr anhänglich und macht uns viel Freude mit seinem fröhlichen Wesen. Wir zwei haben eine sehr enge Verbindung.

Hamlet pfotelt gerne und will geistig gefordert werden. Zudem lernt er wahnsinnig schnell. So sind wir zum Tricktraining bzw. auch DogDance gekommen, das mir meine Trainerin vom Hundeplatz schmackhaft gemacht hat. Und wir bereuen es nicht. DogDance ist das große Hobby von Hamlet. Eine gute Kombi von Gehorsam und Unterordnung und auch noch einen Riesenspaß dabei zu haben. Hamlet hat auch eher mal eine gemütlichere Gangart drauf, was unterwegs doch sehr entspannend ist.

Dann hat Hamlet ja auch die ein oder andere Verabredung mit Briard-Damen. Er ist sehr nett und ruhig im Umgang mit ihnen. Hamlet hat aber auch den notwendigen Trieb erfolgreich angenehm an sein Ziel zu kommen.

Selbst wenn Deckbesuch ansteht gibt es zwischen unseren beiden Rüden keine Rangeleien. Hamlet ist mit Platz 2 der Rangordnung immer noch zufrieden, Hauptsache der große Chef ist da,- und der bin ich.

Joomla Templates - by Joomlage.com
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Ok